Suche
Suche Menü

Fleckengruppe vom 04.01.14

Trotz schlechtem Seeing und einer herannahenden Wolkenfront habe ich die Fleckengruppe, aus der die große Protuberanz vom 01.01.14 entstanden ist, fotografieren können.

Weißlichtaufnahme der Fleckengruppe vom 04.01.14 nach der großen Protuberanz vom 01.01.14

Weißlichtaufnahme der Fleckengruppe vom 04.01.14 nach der großen Protuberanz vom 01.01.14

Die Weißlichtaufnahme habe ich mit einem Lichtenknecker AK 85/810 mm, einschließlich einer 3-fach Barlowlinse am LS Herschelprisma aufgenommen.

Bevor die Wolkenfront die Sonne ganz verdeckt hat, konnte ich die Sonne auch noch in H-alpha-Licht aufnehmen.

Die Aufnahmen habe ich mit meinem neuem 100/1000 mm Sonnenfernrohr mit internem 50 mm Etalon gemacht. Nur noch angedeutet zu sehen, ist eine neue Randprotuberanz am unterem linken Rand.

Gesamtsonne im H-alpha Licht mit neuer Randprotuberanz vom 04.01.14

Gesamtsonne im H-alpha Licht mit neuer Randprotuberanz vom 04.01.14

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.