Suche
Suche Menü

Haltbarkeit von H-alpha Filtern

Die neue Filtertechnik (Fabry-Perot-Etalon) kommt ohne Heizung aus und die aus Quarzglas bestehende Filterelemente haben eine alterungsbeständige harte Beschichtung. Damit sind diese sogenannten Etalons unbegrenzt haltbar und funktionieren sogar bei Minusgraden!

Altbekannte H-alpha Filter (z.B. DayStar) mussten auf ca. +50° C aufgeheizt werden. Die Heizleistung von 15 Watt reichte aber nicht, um damit auch in den Wintermonaten beobachten zu können. Auch die Haltbarkeit war begrenzt. Nach meinen Erfahrungen schafften diese Filter bei trockener Lagerung eine Lebensdauer von 10 bis 12 Jahren. Ich selbst habe in 30 Jahren drei Filter „verbraucht“.

 

Ihr Wolfgang Lille

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.