Suche
Suche Menü
Fleckengruppe in H-alpha

Sonne im Juni 2016

Fleckengruppe in H-alpha

Im Juni konnte ich an 27 Tagen die Sonne fotografieren. Jedoch waren am Anfang des Monats an fünf Tagen und am Monatsende an weiten sieben Tagen fleckenfrei!

Neben einem kleinen Einzelfleck (Nr. 2154) und längeren Filmenden waren wenigstens einige interessante Randprotuberanzen zu sehen.
Am 09.06.16 war das Seeing recht gut und somit war sogar die Chromsphäre auf den Aufnahmen zu sehen.

Und am 20.06.16 war die Basis einer schwebenden Protuberanz fast so hell wie die Sonnenoberfläche! Ein Zeichen dafür, dass sich da noch etwas entwickeln wird. Eine kleine Fotoreihe zeigt dann die Veränderung dieser Protuberanz.

Am 29.06.16 habe ich eine Protuberanz mit drei verschiedenen Fernohrgrößen aufgenommen. Das Seeing bei der Aufnahme mit dem FH100/1500 mm muss besonders gut gewesen sein, denn das Foto zeigt sehr schön die Feinstrukturen der Chromospähre. Für die 120er Öffnung war das Seeing nicht gut genug.

Am letzten Juni Tag waren am Ostrand und bis über die Scheibenmitte längere Filamente zu sehen.

Einmal abwarten ob in den nächsten Monaten wieder Fleckengruppen zu sehen sind.

Wolfgang Lille

Alle Fotos habe ich mit einem DSLR Spiegel-Reflex Gehäuse aufgenommen.

Zum vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Protuberanz am 09.06.16
Protuberanz am 09.06.16
Gesamtübersicht H-alpha Sonne Fleckengruppe in H-alpha
Sonne im H-alpha am 18.06.16
Protuberanz am 18.06.16

20.06.16
20.06.16
20.06.16
20.06.16
29.06.16
29.06.16 29.06.16
29.06.16
30.06.16

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.