Suche
Suche Menü

Sonne im Juli 2016

Im Juli konnte ich an 29 Tagen ich die Sonne fotografieren. Davon waren am Anfang des Monats 8 Tage und am Ende des Monats 6 Tage fleckenfrei.

Interessant war am 12.07.16 ein größerer Einzelfleck der am Ostsonnenrand auftauchte. Dieser wurde 5 Tage später zu einer Doppelfleckengruppe.

Und ab dem 21.07.16 tauchte auch am Ostrand ein Filamend auf. Eine Woche später erreichte das Filmend eine Länge von einem halben Sonnendurchmesser! Das entspricht einer Länge von ca. 750.000 km oder die doppelte Entfernung Erde-Mond.
Dann gab es auch noch schöne kleinere und etwas größere Randprotuberanzen. Am 20.07 und am 21.07.21016 konnte ich mit vier verschieden Fernrohren Sonnenaufnahmen machen. Es hat sich wieder bestätigt, wenn das Seeing nicht gut genug ist, bringen größere Fernrohröffnungen, z.B. 200 mm, keine Verbesserung der Aufnahme.
Die 100 mm und 150 mm Fernohröffnungen brachten aber gute Ergebnisse. Teilweise ist sogar der dünne Saum der Chromsphäre mit Feinstrukturen zu erkennen.

Wolfgang Lille

Alle Fotos habe ich mit einem DSLR Spiegel-Reflex Gehäuse aufgenommen.

Zum vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Sonne am 03.07.16
Sonne am 06.07.16
Sonne am 12.07.16
Sonne am 17.07.16
Sonne im Weisslicht am 17.07.16
Sonne am 18.07.16
Sonne am 21.07.16
Sonne am 21.07.16
Sonne am 21.07.16
Sonne am 21.07.16
Sonne am 30.07.2016

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.